8 Comments

  1. Anneliese Weber-Gatzweiler

    Liebe Lissi,
    Ich habe heute die Biscotti zum ersten Mal und mit einer sizilianischen Zitrone gebacken, ein unglaubliches Duft- und Geschmackserlebnis, vielen Dank für das einfache, aber geniale Rezept. Das Gebäck gibt es morgen als I-Tüpfelchen zu selbst gemachtem Zitronengras, auch mit sizilianischen Zitronen.
    Weiterhin viele geniale Ideen
    Anneliese

    • Hallo Anneliese,

      das freut mich sehr zu hören!

      Zitronen aus Sizilien, was könnte es besseres geben… Herrlich sonnengereifte, saftige und spritzige Zitronen – einfach traumhaft.

      Lass sie dir schmecken und hab ein schönes Wochenende.

      Liebe Grüße
      Lissi

    • Liebe Gerlinde,

      das hört sich fantastisch an! Ich hätte auch so gerne einen Zitronenbaum im Garten. Weiß nur nicht ob er in unseren Gefilden den Winter überlebt.
      Zum Glück gibt es Bio Zitronen an 365 Tagen im Jahr zu kaufen und somit kann man dieses Rezept das ganze Jahr über backen. 🙂
      Viel Spaß beim Nachbacken und lass sie Dir schmecken.

      Liebe Gruß
      Lissi

    • Hallo Beate,

      Du kannst die Biscotti unbedenklich 1 bis 2 Wochen in einer gut verschließbaren Vorratsdose aufbewahren.
      Frisch schmecken sie natürlich am besten. 🙂

      Lieben Gruß
      Lissi

  2. Christine

    Liebe Lissi, die Zitronenplätzchen sind ein Traum 😋👌🏻. Eigentlich habe ich schon 18 Sorten Weihnachtsplätzchen gebacken, aber dieses Rezept musste ich einfach noch ausprobieren. Mein Mann liebt Gebäck und Desserts mit Zitrone und ich befürchte die Plätzchen sind ganz schnell aufgefuttert 😄

    • Liebe Christine!

      Oh, wie schön zu lesen…
      19 Sorten Weihnachtsplätzchen zu backen, ist ja mal eine Hausnummer 🙂
      Da ziehe ich den Hut vor Dir!

      Ich wünsche Dir eine schöne Weihnachtszeit und lass Dir/Euch die italienischen Zitronenplätzchen schmecken.

      Liebe Grüße
      Lissi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.